Erstes Treffen mit dem Architekten

Erstes Treffen mit dem Architekten

Nachdem die Finanzierung des Tiger-Freigeheges nun gesichert scheint, gab es letzten Freitag ein erstes Treffen mit dem zuständigen Architekten für die weitere Planung.

Dabei wurden Fragen zum weiteren Ablauf geklärt und es erfolgte ein "Feintuning" des Geheges: Wo kommt der Badeteich hin? Wie machen wir das Gehege barrierefrei? Wie ermöglichen wir Besuchern eine gute Sicht? Welche Sicherheitsvorschriften sind einzuhalten? Knappe 6 Stunden dauerte das Ganze, aber der Aufwand hat sich gelohnt und die Zeit drängt - denn spätestens Anfang November soll der Umzug stattfinden. Noch immer ungeklärt ist leider die Finanzierung des (vorgeschriebenen) Badeteichs, des Unterstands und der Bepflanzung. Auch wenn es der ein oder andere schon nicht mehr hören kann: Wir sind hier wirklich auf Spender angewiesen....

V.l.n.r.: Jürgen Lüdeke (Vorstand Raubkatzen Barnim e.V.), DVM Renato Rafael (Inhaber Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim) und Dipl. Architekt Clemens Bach beim "Planen"

Empfohlene Beiträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Schlagwörter / Tags
Follow Us
  • Facebook Black Square
  • Twitter Black Square

© 2016 - 2021 by Raubkatzen Barnim e.V. / Created by Lüdeke-EDV

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now