Neuzugang: Serval

In der Online-Enzyklopädie Wikipedia kann man lesen: "Der Serval kommt ausschließlich in Afrika vor". Nun korrekt wäre: "Der Serval kommt in Afrika und in Sydower Fließ vor". Seit kurzer Zeit beherbergt nämlich das Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim ein Pärchen dieser Art (leptailurus serval) im Afrika-Gehege. Der Serval hat zwei Besonderheiten, die ihn auszeichen:

- Keine andere Katzenart hat längere Beine - Er springt bis zu 3,6 m hoch (um sich einen Vogel zu fangen). Und natürlich ist er wunderhübsch anzusehen!

Wem also Afrika zu weit ist, der sei herzlich eingeladen, den Serval im Afrika-Gehege des Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrums Barnim zu bestaunen. Derzeit finden Samstags und Sonntags Führungen statt. Und wer sich dann verliebt hat: unsere beiden Servale suchen einen Paten! Interesse an einer Patenschaft? Einfach melden unter paten@raubkatzen-barnim.de

Empfohlene Beiträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Schlagwörter / Tags
Follow Us
  • Facebook Black Square
  • Twitter Black Square

© 2016 - 2021 by Raubkatzen Barnim e.V. / Created by Lüdeke-EDV

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now